Was planen wir im Wohnprojekt Pferdemarkt-Quartier?

Wir werden im großen Gartengelände einen Neubau errichten, in dem unterschiedlich große Wohnungen für neue Wohnprojektmitglieder geschaffen werden können. Das Gebäude soll gemeinschaftliches Wohnen bei guter Wohnqualität ermöglichen. Im Neubau sollen nicht nur größere, familiengerechte, sondern auch die für ein Wohnprojekt typischen kleineren Einheiten entstehen, die z.B. Singles oder Alleinerziehende benötigen.

Im Wohnprojekt Pferdemarkt-Quartier werden bedarfsgerecht dimensionierte Wohnungen entstehen, die ermöglichen, dass Familien, Paare, Alleinerziehende und Singles in räumlichen Zusammenhang leben können. Zudem werden Gemeinschaftsflächen zur Verfügung stehen, so dass z.B. zeitgemäß eher klein konzeptionierte Wohnungen für Alleinstehende durchaus mit sehr hoher und vor allem sozial hoher Wohnqualität verbunden sein werden.

Wie wollen wir leben?

Wir möchten im Wohnquartier Pferdemarkt ein ökologisches und soziales Wohnprojekt entwickeln.

Ökologisch – das bedeutet für uns naturnahe Gartengestaltung, Schutz des angrenzenden Biotops, schonender Umgang mit Ressourcen, z.B. durch Nutzen von Gemeinschaftseinrichtungen, Fahrgemeinschaften etc. Am Standort Eckernförde und auf unserem Baugrundstück lässt sich das hervorragend verwirklichen. Und einen grossen Schritt haben wir schon getan, indem das Grundstück bereits an das Fernwärmenetz angeschlossen ist. Es wird von einer Heizanlage gespeist, die nur 200 m entfernt ist und ursprünglich zur Versorgung der nahegelegenen Schule gebaut wurde. Brennstoff dort ist Biogas, das aus Grünabfällen der Stadt erzeugt wird.

Sozial – das bedeutet für uns das Zusammenleben mit Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten und Altersgruppen, gemeinsame Aktivitäten und gemeinschaftliche Übernahme von Aufgaben und Verantwortung, z.B. in der Gartengestaltung, sowie Unterstützung, z.B. im Krankheitsfall. Sozial bedeutet auch, dem heute verbreiteten isolierten Wohnen mit wenig Kontakten zur Nachbarschaft und isoliert in Blocks ohne Kommunikation ein lebendiges Modell entgegenzusetzen.

Das Wohnquartier eröffnet vielfältige Möglichkeiten. Menschen, die ihre Talente und Fähigkeiten einbringen möchten, Tatkraft und Gestaltungswillen mitbringen, und die mit uns gemeinsam das Wohnprojekt aufbauen und entwickeln möchten, sind herzlich willkommen. 

Wo? – Einen ersten Eindruck vermittelt der Lageplan. Er zeigt die unmittelbare Nähe zu allen Versorgungsmöglichkeiten in der Stadt, zu Meer, Strand und Hafen, zum Naturraum des Windebyer Noors – und auch zu einer ungewöhnlichen Vielfalt an verschiedenen Schulmodellen in unmittelbarer Umgebung. Und die Vorzüge, die eine Lage an einer Sackgasse und folglich ohne Durchgangsverkehr zu bieten hat. Und was die Stadt Eckernförde, die Eckernförder Bucht und das Binnenland zu bieten haben, ist zum Beispiel bei eckernförde.de nachzulesen.